Vereinscup 2020

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Der 37. Vereinscup 2020 fand am Sonntag 06.09.2020 in Lanzenhäusern statt.

 

Der Vereinscup konnte mit den nötigen Sicherheitsvorkehrungen trotz Corona durchgeführt werden.

Nach spannenden Paarungen und guten Resultaten konnten sich Staudenmann Kurt, Haussener René, Staudenmann Peter und Binggeli Kurt für den Final qualifizieren.

 

Ranglisten:

pdf1.Runde_Vereinscup_2020.pdf

pdf2.Runde_Vereinscup_2020.pdf

pdf3.Runde_Vereinscup_2020.pdf

pdf4.Runde_Vereinscup_2020.pdf

pdfFinal_Vereinscup_2020.pdf

 

pdfVereinscup_Sieger_1984-2020.pdf

Bild Sieger Vereinscup 2020

Wiederaufnahme Schiessbetrieb

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Fallzahlen und die damit verbundenen Lockerungen von Seite BAG und Bund erlauben uns eine langsame Wiederaufnahme des Schiessbetriebes.

 

Schiessbetrieb ab 04.08.2020:

Der Schiessbetrieb kann ab dem 04.08.2020 wieder aufgenommen werden. Die Auflagen von Seite BAG und Vorstand bleiben aber erhalten.

Es stehen noch 9 Trainings zur Verfügung.

An diesen Trainings hat vor allem Priorität:

  • Training für Feldschiessen (28.-30.08.2020)
  • Einzel-Kombination (Final in 2 Felder)
  • Jubiläumswettkampf 2020 Henri Guisan
  • Trainig für OP

 

Jahresmeisterschaft 2020:

Die Jahresmeisterschaft 2020 wird nicht durchgeführt. Grund: Anzahl verbleibende Schiesstage ist nicht ausreichend.

Die Jahresmeisterschaft 2021 startet nächstes Jahr gemäss Reglement mit der Einteilung nach den Resultaten von der Jahresmeisterschaft 2019.  

 

Einzel-Kombination:

Die Einzel-Kombination wird im 2020 als Ersatz für die Jahresmeisterschaft aufgewertet. Das Reglement Einzelkombination bleibt bis auf eine Änderung gültig. Das Feld A und E wird getrennt. Der Final wird mit je 8 Teilnehmer am Samstag 10. Oktober 2020 durchgeführt. Die Einzel-Kombination dient in diesem Jahr als eine Art Ersatz für die Jahresmeisterschaft.

Weitere Infos für den Final folgen.

 

Jubiläumswettkampf 2020 Henri Guisan:

Wir haben 10 Standblätter für den Jubiläumswettkampf erhalten. Die Standblätter sind für 17.- bei der Munitionsabgabe erhältlich. (weitere Infos: hier )

 

OP:

Die obligatorischen Übungen finden am 19.08.2020 und am 16.09.2020 statt.

 

Terminliste NEU:

pdfTerminliste_2020_nach_Corona.pdf

 

 

 

Auflagen von Seite BAG und Vorstand Schiessbetrieb ab 04.08.2020:

Allgemein:

  1. Symptomfrei ins Training/Wettkampf
  2. Einhaltung der Hygiene Empfehlungen des BAG
  3. Distanz halten, wenn immer möglich 1.5 Metern Abstand) 
  4. Es ist eine Präsenzliste zu führen (Name, Vorname, Adresse, Telefon Nr. Eintrittszeit, Bestätigung keine Covid19 Symptome und Unterschrift)
  5. Bezeichnung verantwortlicher Personen (Schützenmeister 1)
  6. Es werden alle 8 Scheiben geöffnet. 
  7. Der Einsatz der Schutzmaske ist empfohlen, wenn die Minimaldistanz von 1.5 Metern nicht eingehalten werden kann und die nahe Distanz Dauer von 15 Min. überschritten wird. (Schutzmasken in geringer Anzahl vor Ort)
  8. Soweit als möglich ist ein privater Gehörschutz (Pamir) zu verwenden. Sofern diese ausgeliehen sind oder der Schiessanlage gehören, sind diese vom Nutzer nach dem Tragen mit Desinfektionsmittel sofort zu reinigen.
  9. Schiessjacken (Mietjacken)/-hosen/-handschuhe können nicht mehr geteilt werden. Wo nötig, müssen zusätzliche Jacken/Hosen/Handschuhe gemietet werden, ansonsten wird ohne Schiessjacke trainiert.
  10. Auch während der Reinigung der Sportgeräte ist der minimale Abstand von 1.5m einzuhalten.

Weitere:

  1. Die Schützenstube ist geöffnet (nach Weisung Gastro Swiss)
  2. Essen und Trinken innerhalb der Schiessstände ist zu vermeiden.
  3. Der Schütze darf eine Trinkflasche bei sich haben und diese während des Trainings zur Verpflegung nutzen.
  4. In der Schiessanlage dürfen Schiessjacke, Schiesshose usw. angezogen werden (Unterhosen, Jacken bereits zu Hause). Hierzu ist unmittelbar der Platz bei der zugewiesenen Scheibe vorgesehen
  5. Die WC Anlagen sind geöffnet. 

Wir setzen auf die Eigenverantwortung der Schützen, Trainer und Funktionäre. Personen mit Krankheitssymptomen sollen nicht zu den Trainings oder Wettkämpfen/Anlässen erscheinen und zu Hause bleiben. Sie rufen ihren Hausarzt an und befolgen dessen Anweisungen. Die Trainingsgruppe ist umgehend über die Krankheitssymptome zu informieren. Angehörige der «Risikogruppe» und über 65-Jährige sollen ihr Risiko abschätzen, bevor sie in den Schiesstand gehen.

 

Weitere Infos:

https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/04_april/coronavirus-alle-infos/

pdfmuster-schutzkonzept-ssv_version-juni-def_.pdf

pdfTerminliste_2020_nach_Corona.pdf

 

Anmerkung 2020 06 04 101148